6. Gang Drossel entfernen - Schaltstern wechseln

      6. Gang Drossel entfernen - Schaltstern wechseln

      "Muss ich was beachten ausser Dreck und co..."
      Es ist wichtig :
      Alles vosichtig abmachen (logisch) - der Kicker muss auch ab damit der Deckel abgeht, dafür braucht man eventuell(bei mir wäre es ohne NIE gegangen, (mit gings "leicht" ;)) ) einen Abzieher. (Kostet ca 25 euronen jenachdem wo man kauft gibts in jedem Baumarkt)
      (mit 2 Füßen reicht. UND: JA der Kicker ist für sowas vorgesehen, der hat auch ein extra Loch wo der dunkle Stab in der mitte rein soll und Stellen um die Haken anzusetzen sind auch vorgesehen. Geht super!
      Hier sieht man in "mitte" der Schraube das Loch wo man ansetzen soll. :
      (bild fehlt, siehe Unten!)


      Dieses Kupplungsgehäuse indem die Kupplungsscheiben drin sind, geht schwer raus. da muss man(wenn SICHER alle schrauben ab sind) mit etwas Kraft ran, aber nie mit was spitzem(oder hartem), nehmt ein Handtuch wenn die Hände wehtun oder so. oder Handschuhe :pump: -> Fasst hinter die Zacken des Großen Zahnrades. JA das hängt da dran ;) Das muss mit raus.
      (bild fehlt, siehe Unten!)

      Um das Kupplungsgehäuse abzubekommen muss man die Zahnräder blockieren um die -auf dem obigen Bild schon gelösten Schauben- abzubekommen dafür nimmt man einfach Q-tips, die halten (einmal geknickt) genug aus und machen nichts kaputt:
      (bild fehlt, siehe Unten!)
      Passt aber auf dass die Kupplungsscheiben nicht euren Fußboden schmücken es ist nicht so einfach die wieder richtig einzubauen, immer abwechselnd Metall und Kupplungsplatte, aber am ende hat man noch 2 so kleine die nicht ganz eindeutig einzuordnen sind. das Handbuch hilft da auch nicht großartig - also einfach die scheiben im Gehäuse drin lassen.

      Wer das Kupplungsgehäuse ab hat, sieht dann das:
      (bild fehlt, siehe Unten!)
      Unten in der Mitte sieht man den Stern. die Schraube klemmt ziemlich, habe ich auch schon von anderen gehört.Da muss man Gewalt anwenden und ne Neue reindrehen ;) Wichtiger ist, dass die hier rot markierten Kerben auf die Pfeile zeigen. sonst vibriert die Karre wie sau, bei mir wars "immer" ok, nachdem ich den stern gewechselt und beim Einbau darauf geachtet hatte lief meine Karre viel ruhiger, hat wohl mal jemand nicht aufgepasst... Jemand anderes dagegen hatte die ausseinander und wieder zusammen und dann vibrierte die plötzlich seeeehr stark, nachdem er meinen Rat befolgt hatte den ich eigentlich meinem Vater zu verdanken habe, summte auch seine Kmx wieder ;)

      Die schraube die den Schaltstern hält, ist sehr fest und leider weich wie Butter. Ich habe sie aber auch nachdem ich ein selfmade-Gewinde hatte(einen Schlitz) nicht mit dem Akkuschrauber und meiner Körperkraft gemeinsam abbekommen, also bedient man sich dem Gesetz der Beschleunigungskraft, je schneller man/ein Körper vor dem Aufprall ist, desto mehr Kraft wirkt auf die getroffen Stelle. Ich nahm also einen Schlitzschraubenzieher und setzte ihn an der linken seite der Schraube -im Gewinde- an und haute einige Male kräftig drauf, die Schraube hatte sich nur wenig bewegt, hatte sich aber gelöst! Der Rest war dann leicht. (ok neue schraube musste her aber egal;))


      ungefähr so (da hatte ich sie schon los ;) ) :
      (bild fehlt, siehe Unten!)
      Ich weis die Technik ist grob und sehr unprofessionell aber wer auf die Schnelle nichts besseres weis, so GEHT es. obs "gut" ist wer weis... -Meine Karre läuft noch und schalten geht auch noch GUT ;) .
      Bei allem was ich hier schreibe ist natürlich Vorsicht und etwas eigenes Nachdenken angebracht, es sind nur Vorschläge und Tipps wie man es machen KÖNNTE.
      Ich übernehme keine Haftung oder Verantwortung für all meine Beschreibungen. Ich helfe allerdings gern da wo ich kann. Sollte Jemand nicht weiter kommen kann er das hier gerne duskutieren, ich habe auch noch Bilder vom Ausseinanderbauen bevor man an den Deckel und ans Getriebe selbst geht. :D :P

      Good Luck && HF !
      Ich werde mein Leben lang unsterblich sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „KYL3R“ ()

      KYL3R schrieb:

      man hat folgende Gänge:

      6.Gang (lässt sich bei manchen drosselarten nicht einlegen weil dort etwas weggeschliffen wurde. sieht man von aussen nicht, es sind nicht die großen zacken am stern\klaue , das entscheidende ist wenn man die getriebe draufsicht hat "hinter" den zacken, ist aber mit am stern dran... siehe bilder)
      5.Gang
      4.Gang
      3.Gang
      2.Gang
      Leerlauf(N).Gang
      1.Gang

      Draufsicht im Getriebe auf den Schaltstern:


      Schaltstern der nur 5 Gänge zulässt:



      Originaler Schaltstern:(mit 6 Gängen)




      -> Übrigens hat keine der Baujahre eine Version mit 5 Gängen. Die Aussage von Geiwitz ist falsch, jedoch musst du nicht nach einem 6 gänge stern fragen sondern einfach nach einem originalem, der hat 6, du hast auch einen originalen, der "modifiziert wurde" wie man es bei mir recht ruppig gemacht hat, man siehe die BIlder, da ist sogar n mini stück von dem anderen gang weggeschliffen ;) idioten.. aber ging noch ;) und jetzt habe ich einene heilen drin.
      Mein flickr · Mein YouTube · Kartenfunktion
      Alle von mir hochgeladenen Bilder unterliegen meinem Urheberrecht.



      »Ich hab's Burnout-Syndrom und drifte voll ab! Mein Arzt hat mir jetzt 300er Pirelli verschrieben!«
      was hat das eig mit den makierten stellen zu tun? ist das nicht egal wenn die nicht auf der gleichen stelle sind ? und warum läuft die kmx dann "unsauber" wenn die nicht mit den makierungen übereinstimmen ? und wie bekommt man die beiden zahnräder am besten los,um sie neu zu platzieren?


      mfg lykaner118

      Chrole schrieb:

      ps gibt an, wie schnell man gegen die wand fährt.
      drehmoment gibt an, wie weit man sie mitnimmt.
      :phatgrin:
      Du kannst eines der beiden drehen, die anderen drehen sich mit. Wenn es dennoch nicht passen sollte, war eines der Zahnräder schonmal ab. Kannst eines losschrauben und einstellen.
      Denke das hat mit dem ganzen Getriebe und dem Schwung bei höheren Drehzahlen zu tun. wenn da größere schwungmassen gegeinander laufen gleichen die sich aus, laufen sie miteinander vibriert und wackelt alles umso mehr.
      Ich bin wie gesagt mal ne andere kmx gefahren, die vibrierte ohne ende, meine nach dem ersten zusammenbauen dann auch stärker als sonst, nach einstellen der Zahnräder war alles wieder ok. Warum genau das nun so ist, kann ich nicht beantworten, aber ich denke es ist ein wichtiger Tipp.
      Ich werde mein Leben lang unsterblich sein.